Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed Apexmed
S
O
S

NOTFALL

Bei aktuell plötzlich aufgetretenen „akuten“ neurologischen Beschwerden ist der sofortige Transfer ins Krankenhaus indiziert!

Telefon der Rettung: 144

Nur im Krankenhaus stehen die notwendigen diagnostischen Möglichkeiten – insbesondere bezüglich Bildgebung – zur Verfügung.

Keine Zeit verlieren, denn: „Time is brain!“

Zudem empfiehlt es sich stets eine Liste mit folgenden wesentlichen Gesundheitsinformationen dabeizuhaben:
–  Vorerkrankungen
–  aktuelle Medikation
–  evtl. Allergien

Das spart im Notfall kostbare Zeit!

Archiv

CORONA …
… gemäß der aktuellen Zeiten sind – im Sinne aller – die letzten Vorträge leider ausgefallen. Dazu zählten die Themen:
„Epilepsie“ (03/2020), „Schwindel“ (05/2020), „Kribbeln in den Füßen“ (07/2020), „Vergesslichkeit“ (09/2020), der Movember-Vortrag über „Heilsame Gedanken“ (11/2020) bzw. im Kalenderjahr 2021: „Schwindel“ (01(2021), „Kribbeln in den Füßen“ (03/2021), …
Bleiben Sie gesund!

Kribbeln in den Händen
Am 29.01.2020 wurde dieser Vortrag das erste Mal einem interessierten Publikum vorgetragen. Anhand verschiedener Situationen/Pathologien wurde ein Überblick über dieses Symptom erarbeitet. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die an eine hoffentlich zukünftige Salzburger Polyneuropathie-Gruppe weitergeleitet werden.

Movember-Vortrag: Schlaf gut!
Am 27.11.2019 war der „gute Schlaf“ das Movember-Monats-Motto.
Wir danken für die freiwilligen Spenden, die wir an „MOSES“, ein modulares Schulungssystem für Epilepsiekranke, weiterleiten konnten.

Schlaganfallvorsorge
Am 18.09.2019 stand mal wieder „Schlaganfallvorsorge“ auf dem Programm. Anhand anschaulicher Beispiele wurde einem interessierten Publikum die grundlegenden Mechanismen dieses Krankheitsbildes nähergebracht; darauf aufbauend waren die verschiedenen Möglichkeiten der Risikoreduktion Hauptthema der gemeinsamen Zeit. Wir bedanken uns für die freiwilligen Spenden, die an „Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ (im Wiederaufbau) weitergeleitet wurden.

Polyneuropathie
Am 10.07.2019 wurde die Heterogenität dieser Erkrankungsgruppe thematisiert: Von der „Erkrankung vieler Nerven“ sind viele Menschen betroffen … zudem sind viele verschiedene Symptome, viele Verteilungsmuster und sehr viele Ursachen damit assoziiert. Die dankenswerterweise eingenommenen freiwilligen Spenden konnten an „Österreichische Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ weitergeleitet werden.

Kopfschmerzen
Am 22.05.2019 fand der beliebte Kopfschmerz-Vortrag samt Quiz statt. Leider war kein neuer Besucher-Rekord zu verzeichnen. 😉 Wir danken für die freiwilligen Spenden, die wir an „Österreichische Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ weiterleiten konnten.

Sehstörungen
Am 27.03.2019 fand abends wieder unser kurzweiliges Sehstörungen-Quiz statt. Anhand gängiger visueller Eindrücke wie „Verschwommen sehen“, „Doppelbilder“, „Schwarz sehen“, … u.v.m. wurden auf spielerische Art und Weise die verschiedenen Ebenen und Funktionen des optischen Systems vermittelt. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die an „Licht ins Dunkel“ weitergeleitet wurden.

Gangstörungen
Am 30.01.2019 wurden verschiedene Aspekte des Gehen anhand von Beispielen illustriert. Die vielfältigen Grundvoraussetzungen dieser alltäglichen „selbstverständlichen“ Fortbewegung werden – wie üblich – erst deutlich, wenn einzelne Komponenten möglicherweise in ihrer Funktion nachlassen … Zudem ermöglichte der Physiotherapeut Manuel Reichenpfader interessierten Teilnehmern „Gleichgewicht zu erfahren“. Die dankenswerterweise eingenommenen freiwilligen Spenden konnten an „Österreichische Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ weitergeleitet werden.

Movember-Vortrag: Bewusst leben!
Am 28.11.2018 wurden ein paar Gedanken in den Raum gestellt … durch Kurzfilme aufgelockert konnte jeder nachdenken, was man im eigenen Leben vielleicht optimieren möchte. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die wir an „MOSES“, ein modulares Schulungssystem für Epilepsiekranke, weiterleiten konnten.

Schlafstörungen
Am 19.09.2018 wurde über ein sehr relevantes Thema gesprochen, das etwa ein Drittel des Lebens betrifft! Der Schlaf wurde in seiner Diversität und Funktion einem äußerst wachen und interessierten Publikum nahegebracht. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die wir an „Österreichische Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ weiterleiten konnten.

Schwindel
Am 18.07.2018 wurde über vielfältige Facetten dieser weitreichenden Thematik gesprochen. Im Rahmen fiktiver Fallbeispiele wurden den Zuhörern auf spielerische Art und Weise verschiedene Einflussfaktoren vermittelt. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die an „Österreichische Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ weitergeleitet wurden.

Schmerzen … und was man dagegen tun kann.
Am 23.05.2018 wurde ein Überblick über das Thema „Schmerzen“ vermittelt. Im ersten Teil wurde medizinisch und körperlich-konkret die Schmerzentstehnung und -verarbeitung besprochen. Dabei wurden auch unklare Schmerzursachen und chronischen Schmerzzuständen thematisiert sowie vielfältige Möglichkeiten/Versuche der Linderung benannt. Im zweiten Teil wurde die „progressive Muskelrelaxation nach Jacobson“ als vielversprechende Option der Beschwerdelinderung näher vorgestellt. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die wir an „Österreichische Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ weiterleiten konnten.

Polyneuropathie
Am 14.03.2018 wurde die Heterogenität dieser Erkrankungsgruppe thematisiert: Von der „Erkrankung vieler Nerven“ sind viele Menschen betroffen … zudem sind viele verschiedene Symptome, viele Verteilungsmuster und sehr viele Ursachen damit assoziiert. Die dankenswerterweise eingenommenen freiwilligen Spenden konnten an „Österreichische Selbsthilfe Polyneuropathie – Zweigstelle Salzburg“ weitergeleitet werden.

Demenz
Am 24.01.2018 wurde Interessierten ein Überblick über verschiedene Facetten dieser Erkrankungsgruppe vermittelt. Der Focus lag dabei auf einem möglichst positiven gegenseitigen Umgang miteinander. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die an „AVOS – Prävention und Gesundheitsförderung“ weitergeleitet wurden.

Epilepsie
Am 29.11.2017 fand wieder ein Movember Spezial statt. Es war mir eine besondere Freude und Ehre Herrn Primar Prof. Dr. Mag. Eugen Trinka als Gastredner zum Thema Epilepsie begrüssen zu dürfen. In einem sehr anschaulichen Vortrag wurde die Heterogenität dieser Erkrankungsgruppe dargelegt. Zudem wurden die Möglichkeiten der Ursachenfindung und der jeweiligen Therapiemöglichkeiten aufgezeigt. Wir danken für die freiwilligen Spenden, die an die Aktion „MOSES“ weitergeleitet wurde. Es handelt sich dabei um ein Modulares Schulungssystem für Epilepsie, durch das Betroffene mehr Wissen über ihre Erkrankung erhalten mit dem Ziel eines möglichst unbeschwerten Lebens.